Archive for October, 2014

KUNST AM DEUTSCHEN ECK

Plätze für seine »Herzblättchen« hat Peter Ludwig allenthalben aufgespürt, wenn auch anfangs Städte und Gemeinden seine Bedingungen eher zähneknirschend akzeptierten. Die leidenschaftlichen Kunstsammler Peter und Irene Ludwig verlangten immer eine kommunale bzw. staatliche Gegenleistung für die Überlassung ihrer Objekte, meist in Form von Bereitstellung eines adäquaten Gebäudes oder der Beteiligung an Folgekosten. Die Vorleistungen der […]

Koblenz – Stadt an Rhein und Mosel 2

Altstadtpfade Immer wieder schiebt sich die Balduinbrücke ins Bild, die Kurfürst Balduin um 1340 auf römischen Fundamenten erbaute. Etwa 200 Jahre jünger datiert sich das Wirtshaus Deutscher Kaiser, das älteste der Stadt, ein imposanter spätgotischer Wohnturm nahe dem Moselufer. Im Dreikönigen- haus von 1701 logiert jetzt die Stadtbibliothek, nahebei erlebte das ehern. Krämerzunfthaus von 1708 […]

Koblenz – Stadt an Rhein und Mosel

STADT AN RHEIN UND MOSEL Eine Stadt voller Leben mit einer sorgfältig aus Kriegs¬trümmern restaurierten Altstadt, eine Stadt auch, die sich zu Ehrenbreitstein und ihrem Festungscharakter bekennt, ohne militaristisch zu wirken. Am Deutschen Eck schaut der Kaiser der ersten Einheit auf dem Denkmal stolz in die Lande, auf den Plätzen der Innen¬stadt versprühen originelle Brunnen […]

HORCH EIN AUDI!

Audi und Trabi – dazwischen lagen Welten, zumindest politisch. Und doch wurzeln beide, der sonore Mittelklassetyp und das Kultauto mit der Duroplast-Karosserie, in Winningen an der Mosel. Hier wurde 1868 August Horch als Sohn eines Winzers und Schmieds geboren. Nach der Lehre beim Vater geht der 16-jährige Geselle auf die Walz, bildet sich ab 1888 […]

»SCHON SO LANG« – LIEDERMACHER AUF DER WALDECK

Pfingstfestival 2004 auf >der Waldeck« überm Baybachtal. Die alten Barden geben sich zum 40-jährigen Jubiläum ein Stelldichein, mischen sich unter die Mitstreiter von damals. Gelassen die Stimmung, friedlich, ein wenig wie ein Klassentreffen: Weißt du noch…? Trotz alledem kaum Nostalgie, trotz der alten Hits im Zelt und auf der Bühne. Einträchtig sitzt man auf den […]

VON HATZENPORT BIS WINNINGEN 3

Zwei Heilige unter einem Dach Als einer der früh missionierten Winkel des Moseltals hatte Kobern der Überlieferung nach zwei Heilige unter seinem Dach: den ganzen hl. Lubentius und den Kopf des Apostels Matthias. Die kath. Pfarrkirche St. Lubentius ist dem Schüler des hl. Maximin geweiht, der im 4. Jh. durch die Lande zog. Johann Claudius […]

VON HATZENPORT BIS WINNINGEN 2

Alken und Burg Thurant Reiseatlas: S. 239, E 2 Vom Eifelufer aus ist der Blick auf Alken und die Burg Thurant besonders eindrucksvoll, die das Ortsbild prägende Wehranlage mit den seltsam anmutenden zwei Bergfrieden von einer geradezu augenfälligen Schönheit. Man glaubt fast die Aura des Orients zu spüren. Der Seitenwechsel ans Huns- rückufer lässt zunächst […]

VON HATZENPORT BIS WINNINGEN

Die »Terrassenmosel« ist nun eine steil aufragende und aufregende Tatsache. Burgen prägen die Land¬schaft: Hatzenports Bischofstein, Alkens Thurant, Kobern-Gondorfs Oberburg und Niederburg, darüber ist die einmalig schöne Matthiaskapelle nicht zu vergessen. Winningen hingegen wirbt mit Hex und Horch. Hatzenport Reiseatlas: S. 239, E 2 Ein solches Schullandheim wünscht man sich als Pennäler! Burg Bischofstein gehört […]

VON COCHEM BIS ZUR BURG ELTZ 4

Müden Reiseatlas: S. 239, D 2 Die kath. Pfarrkirche St. Stephanus, im Kern vor die erste Jahrtausendwende zu datieren, für ihre Glasfenster (13. Jh.) berühmt, ist dank ihres auffallenden Westturms mit dem Rhombendach ein beliebtes Malermotiv. Eine unauffällige Tafel lokalisiert an der Uferstraße ein zum Weingut gewordenes Halfenhaus, das die Gastro-Tradition vor der Kanalisierung des Flusses […]

VON COCHEM BIS ZUR BURG ELTZ 3

Treis-Karden Reiseatlas: S. 239, D 2 Vom Martberg aus ist Karden durch die Weinberge und auf dem Kreuzweg zu erwandern, dessen Stationen oberhalb der Stiftskirche St. Castor am Stiftsbezirk enden (offen). Die drei- schiffige Basilika, eine romanisch-früh- gotische Schöpfung in mehreren Bauphasen ab dem 12. Jh., besitzt eine bemerkenswerte Ausstattung. Den Westturm schmücken zwei Sterne […]

Powered by WordPress